Unsere Kursangebote

Wir bereiten gerade neue coole Kurse für euch vor! 🙂

Sollten spezielle Materialien oder Werkzeuge benötigt werden, erhalten Sie diese vor Kursbeginn.


Endersbach entdecken: Urban Sketching für Kinder von 9-12 Jahren

Die Autoreifen vor dem Fachwerkhaus, Schilder vor der Eisenbahnbrücke … Beim „Urban Sketching“ zeichnen wir die Dinge genauso, wie sie sind. Bei der Motivsuche entdecken wir auch spannende Einzelheiten, die wir sonst übersehen, wie z.B. Gullideckel, Stromverteilerkästen und Mülltonnen. Alles, also das Motiv, das uns gefällt und alle Dinge, die dazugehören fangen wir mit Stiften und auf Papier ein. Dazu laufen wir durch Endersbach und machen Halt, wo es uns gefällt. Am Ende ist ein kleines Faltbuch mit Deinen Eindrücken entstanden.

Termin: Samstag: 30.7.2022 von 10-12:00 Uhr
Seminarleitung: Victoria-Luise Scheible
Bitte mitbringen: Filzstifte, Kugelschreiber, Bleistift, dem Wetter angepaßte Kleidung
12,50 Euro, inkl. Papierleporello


Wie klingt der Herbstnebel in Schnait oder Beutelsbach? – LautMalerei Workshop für Kinder von 9-13 Jahren

In Kooperation mit dem Kulturraum Silcher, Schnait

Dieser Frage wollen wir mit euch an diesem Nachmittag nachgehen und Ideen dazu in Bilder und Musik umsetzen. Blätter rauschen im Wind, eine Radfahrerin fährt vorbei, eine Tür wird geöffnet – vielleicht? Wir „sammeln“ Farbtöne mit Hilfe von Aquarellfarben und Farbstiften. Danach entwickeln wir gemeinsam ein Musikstück, nehmen es auf und im Anschluss daran malen wir ein für uns passendes Klangbild oder eine -partitur … . Vorkenntnisse sind keine erforderlich, Musikinstrumente sind vorhanden.

Lautmalerei 1
Termin: 02.11.2022 14:30-17:30 Uhr, Treffpunkt: Kulturraum Silcher, Schnait
Lautmalerei 2
Termin: 03.11.2022 14:30-17:30 Uhr, Treffpunkt: Kunst und Keramik, Schönbühlstraße 20, Beutelsbach
Die Termine sind einzeln buchbar
Bitte mitbringen: dem Wetter angepaßte Kleidung
Kursleitung: Birgit Does, Karl Michael Drohsel, Christiane Wegner-Klafszky
Seminarbeitrag: 15,00 Euro inkl. Material je Termin
Anmeldung bei: Kunst und Keramik, Christiane Wegner-Klafszky, Schönbühlstr. 20, 71384 Weinstadt, E-Mail: kunstundkeramik@gmx.net, Tel. 07151 360515

Sollten spezielle Materialien oder Werkzeuge benötigt werden, erhalten Sie diese vor Kursbeginn.


Seminar 20059

Drehen an der Töpferscheibe

1-Tages-Workshop für den Einstieg, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bereits vor 7000 Jahren hat man die Töpferscheibe zur Herstellung von Gefäßen genutzt. Auch heute trifft man sie überall auf der Welt in unterschiedlichster Ausführung. Im Workshop arbeiten Sie an einer elektrischen Scheibe. Zuerst lernen Sie das Zentrieren der Tonmasse im Mittelpunkt der Scheibe, danach die ersten wichtigen Handgriffe und Handhaltungen. Der Umgang mit dem beweglichen Material und der speziellen Technik steht im Mittelpunkt. So können kleine Schälchen und andere Dinge entstehen. Zeit: 4 Stunden, inkl. einer halben Stunde Pause.

Termine nach Vereinbarung.
1 Teilnehmer, 105,00 Euro, ohne Material und Brand werden nach Verbrauch und Menge im Seminar berechnet.
Wer möchte kann einen Glasurtermin dazubuchen.


Keramik 1 zu 1 – Einzelunterricht

Vereinbaren Sie mit uns einen oder mehrere Termine. Es besteht auch die Möglichkeit regelmäßigen Einzelunterricht für Erwachsene zu buchen. Im persönlichen Gespräch werden am Anfang die Erwartungen und Möglichkeiten als Ziel formuliert. Schritt für Schritt kann dann darauf hingearbeitet werden.

Termin nach Vereinbarung.
Jeweils 1 Stunde, 1 Teilnehmer, 35,00 Euro, Material und Brand werden nach Verbrauch abgerechnet


Alles kein Zufall: Lebensmeisterschaft, Lebenskunst, Lebensglück – 5 Workshops

Die Ziele und die genauen Workshopinhalte finden Sie dazu in unseren beiden Flyern.

Workshop 1: 01. – 03. April 2022: Wer bin ich?
Workshop 2: 24. – 26. Juni 2022: Meinen Traum leben: wie erreiche ich was ich will?
Workshop 3: 14. – 16. Oktober 2022: Begegnung und Verständigung durch gute Kommunikation
Workshop 4: 13. – 15. Januar 2023: Krisen als Entwickungschance nutzen
Workshop 5: Termin in 2023 wird noch bekannt gegeben: Selbstbewusst und verantwortlich handeln in einer zunehmend dynamischen, ja chaotischen Welt.

Uhrzeiten je Workshop:
Freitag von 17.00-21.00 Uhr
Samstag: 9:00-20:00 Uhr
Sonntag: 9:00-16:00 Uhr
Seminarleitung: Birgit Does, Dr. Karl-Josef Does, Christiane Wegner-Klafszky
Kursbeitrag: 295 € pro Workshop, ermäßigt 275 € (Studenten, Paare, Rentner)
Bei Vorabbuchung aller 5 Workshops. 275 / 260 €
Begrenzte Teilnehmerzahl, Zahlung und verbindliche Teilnahme 10 Werktage vor Beginn des Workshops. Alle Wochenenden sind einzeln buchbar.
Flyer als PDF zum download 


Mixed Media: Malerei, Zeichnung, Collage – Sommerferienkurs

04.-06.08.2023


Trommeln, Percussion, Bewegung

28.01.2023
18.03.2023
29.04.2023
17.06.2023
23.09.2023
11.11.2023


„Von der Linie zur Fläche” – Monotypie, Linol- und Holzschnitt, Radierung

10.-12.02.2023
03.-05.2023
16.-18.06.2023

Expressive Kalligrafie
Termin: 04.-05.2023


Alles kein Zufall: Lebensmeisterschaft, Lebenskunst, Lebensglück – 5 Workshops

13.-15.01.2023 LM 4
05.-07.05.2023 LM 5

Neue Reihe
21.-23.07.2023 LM 1
17.-19.11.2023 LM 2


Jour fixe I

07.12.2022., 08.02., 08.03.,12.04., 03.05., 14.06. 2023


Jour fixe II

14.12.2022,  15.02.,  22.03.,  19.04.,  17.05.,  28.06.2023


Fortbildungsangebote für Erzieher- und Lehrer*innen bei der GEW:

Online:
Schwarz und Weiß – Gestalten mit dem größten Kontrast

Das Wahre und Echte möchten wir gerne Schwarz auf Weiß haben. So findet dieser größte farbliche Kontrast auch in der Kunst vielfältige Anwendung und führt zu starken Ausdrucksmöglichkeiten. In diesem Online Workshop wechseln wir ab zwischen der Präsentation am PC, kommunikativem Austausch dazu und praktischer Anwendung. Dabei werden die altersgerechte Einführung und passende Themen für den Unterricht vermittelt. Umso jünger die Zielgruppe ist, desto spielerischer sind die Aufgaben und umso älter die Schüler*innen sind, desto komplexer und wahrnehmungspsychologisch basiert sind die Anknüpfpunkte und Umsetzungsmöglichkeiten, z.B. wie entstehen Netzwerke, oberirdisch-unterirdisch – das Leben der Maulwürfe, Rembrandt und die Radierung, La Guernica von Pablo Picasso, Optical Art, Aktionen mit Licht und Schatten im Raum uvm. Der Transfer in die Zeichnung, Malerei, Druckgrafik oder Collage wird aufgezeigt, es gibt gestalterische und handwerkliche Anleitungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wer bereits Erfahrung hat kann darauf aufbauen.

Wichtig:
10 Tage vor Kursbeginn wird eine einfache Material- und Werkzeugliste
Termin: 21.1.2023
Uhrzeit: 10:00-12:30 und 13:30-17.00 Uhr
Gebühr: Materialgebühr: entfällt, da Onlineseminar
Online über zoom: 15 Teilnehmer*innen, link wird von der GEW verschickt.
(Bitte darauf achten, dass die Adressen aktuell sind.)
Leitung: Christiane Wegner-Klafszky
Anmeldung direkt über die GEW

Im Atelier:
Wie ein Phönix aus der Asche – Erschaffen und Zerstören als künstlerische Prinzipien der Malerei

Im malerischen Schaffensprozess können wir entwerfen, entwickeln, hinzufügen, ergänzen oder verändern. Die größte Veränderung, die wir vornehmen können ist die Bildstörung oder sogar die Zerstörung z.B. durch Übermalung, Zerteilen der Bildflächen, durch Decollage uvm. Diese Methoden können wir gezielt für die Bildentwicklung in der Malerei einsetzen und sogar provozieren, wie beispielsweise die Künstler des analytischen und synthetischen Kubismus. In diesem Workshop werden zahlreiche Methoden vermittelt, die im Unterricht altersgerecht umsetzbar sind. Die Chance zur Veränderung und zur Schaffung neuer Bildwelten beginnt mit dem Einnehmen eines neuen Standpunktes. Wir ändern unsere Sicht auf die Dinge und erleben, wie aus Fragmenten eine neue Bildwelt entsteht. Dabei gibt es zahlreiche unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten. Ganz praktisch werden wir z.B. Bilder zufällig oder geplant zerlegen, Bildteile verschwinden lassen oder neu in Szene setzen. Ein wichtiger Bestandteil des Workshops ist die Reflexion des Veränderungsprozesses. Dazu gibt es Einblick in die Kunstgeschichte, sowie gestalterische und handwerkliche Anleitungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wer bereits Erfahrung hat kann darauf aufbauen.

Termin: 22.4.2023
Uhrzeit: 10:00-12:30 und 13:30-17.00 Uhr
Gebühr: 25,00 Euro p.P., für die eine Basisausstattung an passenden Materialien bezahlen die Teilnehmer:innen bar vor Ort. Bei Bedarf kann weiteres Material im Seminar erworben werden. Alle Werkzeuge werden gestellt.
Ort: Atelier in Weinstadt-Beutelsbach
Leitung: Christiane Wegner-Klafszky
Anmeldung direkt über die GEW

„Mein Geburtstag in Atelier und Werkstatt“ für Kinder und Jugendliche:

Wie richtige Künstler können Kinder und Jugendliche bei uns mit den unterschiedlichsten Materialien und Werkzeugen unter fachkundiger Anleitung in Atelier und Werkstatt arbeiten und individuelle Dinge gestalten. Alle Angebote werden individuell nach den Interessen der Kinder und Jugendlichen, ihrem Alter entsprechend und dem Terminwunsch zusammengestellt. Fragen Sie uns einfach an. 


Wir gemeinsam! – Das kreative Familienangebot

Für Familien planen wir gerne individuelle Angebote, bei denen alle Altersgruppen berücksichtigt werden.